MSI: Press Box
Hardware

Fehlerfreie Sandy Bridge Motherboards von MSI ab 1. März erhältlich

Fehlerfreie Sandy Bridge Motherboards von MSI mit B3-Stepping ab März über Distribution erhältlich

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 23.02.2011
Kunde: MSI Deutschland
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Produktinformation
Zeichenanzahl: 4.345
Sprachvarianten:
Autor: Sascha Hommer
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Tibor Barsony
MSI Deutschland

Als erster Hersteller liefert MSI neue Intel Sandy Brigde Motherboards der Version B3 aus. Ab spätestens ersten März werden die neuen Modelle ohne Sata-II Fehler über die Distributoren Actebis, API, b.com, Devil, Ingram und Wave für den Handel zur Verfügung stehen.

Fehlerfreie Sandy Bridge Motherboards von MSI mit B3-Stepping ab 1. März über die Distribution erhältlich

Als erster Hersteller liefert MSI neue Intel Sandy Brigde Motherboards der Version B3 aus. Ab spätestens ersten März werden die neuen Modelle ohne Sata-II Fehler über die Distributoren Actebis, API, b.com, Devil, Ingram und Wave für den Handel zur Verfügung stehen.

Frankfurt am Main/Taipeh, 23.02.2010 - Die MSI Technology GmbH, deutsche Tochtergesellschaft des weltweit führenden IT-Komponenten- und Systemherstellers MSI (Micro-Star International), bringt als erster Hersteller eine fehlerfreie Version von Intels Sandy Bridge Chipsatz in den deutschen Handel. Anfang Februar hat Intel mögliche Fehler in den P67/H67-Chipsätzen bekannt gegeben und die Auslieferung der Chipsätze an die Hersteller von Motherboards gestoppt. MSI hat im Zuge dessen den Vertrieb der betroffenen Mainboards an den Handel eingestellt. Mitte Februar startete Intel dann die Auslieferung von Chipsätzen der neuen fehlerfreien B3-Version für die neuen iCore5 und iCore7 Prozessoren.

Neue fehlerfreie Sandy Bridge Motherboards von MSI mit B3-Stepping
Ab spätestens 1. März werden die neuen Sandy Brigde Motherboards von MSI mit B3-Stepping unter neuen Artikelnummern über die Distributoren Actebis, API, b.com, Devil, Ingram Micro und Wave für den Handel zur Verfügung stehen. Fachhändler erkennen die fehlerbereinigten Motherboards an dem Namenszusatz (B3). Bereits ausgelieferte B2-Modelle, die von einem Fehler betroffen sind, können ohne großen Aufwand über die Distribution gutgeschrieben werden.

Flexibel und kundenfreundlich agieren
Jens Greeb, Leader Component Focus Sales Team bei MSI Deutschland, dazu: “Als einer der größten Partner von Intel weltweit, war es uns wichtig, unsere Händler und Partner möglichst schnell mit funktionierenden Motherboards für die neueste Intel Prozessorfamilie zu versorgen, um im Rahmen des Austausches flexibel und kundenfreundlich agieren zu können.“

Schnelle Hilfe für Fachhändler
Für Händler, die noch Fragen zu der Sandy Bridge Problematik haben, hat MSI eine priorisierte E-Mail-Adresse eingerichtet. Über de-reseller@msi.com erhalten Händler schnelle Hilfe zu allen offenen Fragen bezüglich der Sandy Bridge Motherboards. Als Hilfestellung für Händler bietet MSI weiterhin ein Tool zum Download an, das die Verwendung der SATA-Ports am Motherboards prüft und ein vorübergehendes Ausweichen auf die abwärts kompatiblen SATA-3 Ports ermöglicht. Diese in weiß gekennzeichneten Ports sind nicht von einem Problem betroffen und können uneingeschränkt genutzt werden. Fachhändler können sich auf der kommenden Cebit eingehend zu diesem Thema beraten lassen (Planet Reseller, Halle 14 / Stand H42). Weitere Informationen finden sich auch auf der Webseite des Herstellers www.msi.com.

MSI Technology GmbH
Micro-Star International (MSI) gehört weltweit zu den führenden Herstellern von Computer-Mainboards und Grafikkarten. Die deutsche Niederlassung der Micro-Star International (MSI) beliefert von Frankfurt/Main aus seit über 15 Jahren die Distribution, Systemintegration und den Retail-Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ein kompetentes Service-Team kümmert sich um den wichtigen After-Sales-Bereich. Neben den sehr erfolgreichen und zum Kerngeschäft gehörenden Marktsegmenten Mainboards, Grafikkarten und Notebooks ist MSI auch in den Bereichen »Consumer Electronics«, »Communications« und »SlimPC/Barebones/TouchPCs« tätig.

Pressekontakt:

Dirk Neuneier
MSI Technology GmbH
Hanauer Landstrasse 328-330
60314 Frankfurt am Main

T: +49 (0) 69 40893 268
F: +49 (0) 69 40893 219


Sascha Hommer
Riba:BusinessTalk GmbH
Klostergut Besselich
56182 Urbar / Koblenz

T: +49 (0)261-963 757-24
F: +49 (0)261-963 757-11
M: shommer@riba.eu
Web: www.riba.eu

Verwandte Themen:

MSI Deutschland

MSI erweitert Partnerschaft mit ESL
Hardware

MSI erweitert Partnerschaft mit ESL

ESL One Powered by Intel Events präsentiert MSI als offiziellen Gaming-Partner

weiterlesen
MSI Deutschland

MSI AM4 Mainboards der 300er- und 400er Generation unterstützen Next-Gen AMD CPUs und APUs
Hardware

MSI AM4 Mainboards der 300er- und 400er Generation unterstützen Next-Gen AMD CPUs und APUs

Aktualisierte BIOS-Versionen im Mai verfügbar

weiterlesen
MSI Deutschland

MSI stellt BIOS-Updates für kommende Intel-CPUs bereit
Hardware

MSI stellt BIOS-Updates für kommende Intel-CPUs bereit

Bereit für die Zukunft: MSI macht seine Mainboards fit für die kommenden Intel-CPUs der 9 Generation

weiterlesen
MSI Deutschland

MSI aktualisiert Mystic Light Microsite und Software
Hardware

MSI aktualisiert Mystic Light Microsite und Software

MSI optimiert die bewährte Lösung zur Beleuchtungssteuerung für alle Produktbereiche

weiterlesen